Logo Kulturverein Berikon

Kulturverein Berikon Bürgisserhus

Bahnhofstrasse 75 8965 Berikon info@kulturverein-berikon.ch 056 631 07 71

Kirche St. Mauritius

 

 

Am 1. Juni 1856 erfolgt die Grundsteinlegung und der Beginn der Bauarbeiten der neuen Kirche. Am 22. September 1858 wird die Kirche eingesegnet und der erste Gottesdienst gefeiert. Am 28. Oktober 1862 weiht Bischof Carl vom Bistum Basel die neue Kirche ein, begleitet von einem spektakulären Dorffest. Morgens um fünf Uhr wird die Bevölkerung mit Böllerschüssen geweckt. 1903 müssen infolge massiver Bauschäden Turm und Chor abgerissen und neu erstellt werden. Gleichzeitig wird das Kirchenschiff um 5 Meter verlängert und im neuen Turm eine 5. Glocke installiert. In den Jahren 1952/53 findet die grosse Kirchenrenovation statt. Dabei werden alle holzgeschnitzten Altaraufbauten und die grossen Altarbilder entfernt und die Wandmalereien übermalt. Der Kirchturm wird mit Kupferblech neu eingekleidet. 1984/85 wird die Kirche einer Innen- und Aussenrenovation unterzogen. Mit dem neuen Innenanstrich werden einige frühere Malereien wieder ergänzt sowie die alten seitlichen Altarbilder wieder aufgehängt. Zudem erhält die Kirche einen neuen Aussenputz. 2009/10 ist die tiefgreifende Innenrenovation der Pfarrkirche. Die seinerzeitigen Wandmalereien werden wieder hergestellt. Auch die Decke wird in den hellen Originalzustand zurückgebaut wie auch die Empore samt der Holztreppe. Die Orgel wird ersetzt, wodurch die prächtige Rosette auf der Nordwestseite wieder sichtbar wird. Gleichzeitig wird das ganze Gebäude energetisch auf den neusten Stand gebracht inkl. einer neuen Heizung. Am Muttertag 2010 wurde die Kirche von Bischof Kurt Koch neu eingesegnet.

Eine detaillierte Beschreibung der Kirche ist in einer Broschüre nachzulesen, die in der Kirche aufgelegt ist.